Blog
Online Marketing

SEO OnPage-Optimierung

SEO Webseiten Optimierung

Bei der SEO OnPage-Optimierung handelt es sich um Optimierungsmaßnahmen, die an Ihrer Webseite vorgenommen werden können um sich ein besser Ranking in der Google Suche zu sichern. Dabei handelt es sich um inhaltliche, strukturelle und technische Verbesserungen. Mit den folgenden Browser Erweiterungen können Sie ganz einfach die angesprochenen Optimierungsvorschläge für Ihre Website prüfen:

Für den Chrome Browser:
SEO META in 1 CLICK

Für den Firefox Browser: 
SEO Analysis und Website Review von WooRank

Tool zur SEO Optimierung: SEO META in 1 Click
Vorschau SEO OnPage-Optimierung – SEO META in 1 CLICK

Title-Tag

Der Titel Tag soll einen kurzen Einblick über den Inhalt der Webseite liefern.
Zu einem sollte dieser für den User geschrieben sein, jedoch sollte auch das wichtigste Keyword aufgenommen werden, für welches die jeweilige Seite ranken soll. Ein Title Tag sollte für die gesamte Webseite nicht doppelt vorkommen, da dieser den Inhalt der Webseite beschreibt und man keine doppelten Webseiten haben sollte.

Im folgenden Beispiel zeigen wir, wie der Titel Tag im Quellcode ihrer Webseite aussieht. 

1
<title>MISSION OM | Online Marketing Agentur Stuttgart</title>

Das zweite Beispiel zeigt das Ergebnis zu dem Suchbegriff „MISSION OM | Online Marketing Agentur Stuttgart“. Es zeigt den Title Tag so, wie er in den Google Suchergebnissen angezeigt wird.

Anzeige Title Tag in den Google Suchergebnissen
Beispiel aus der Google-Suche mit dem Title-Tag

Bei der Title-Tag Erstellung ist es wichtig auf die Länge zu achten.Empfohlen werden ca. 65 Zeichen allerdings ist diese nur eine grobe Vorgabe, da hier die Pixel-Breite entscheidend ist, da ein „W“ mehr Platz einnimmt, als ein „I“.

RankMath SEO Tool
Vorschau Title-Tag Erstellung – RankMath SEO Tool

Mittlerweile gibt es bei den meisten CMS – Content Management System standardmäßig Eingabefelder für den Title Tag. Oft kann die Website auch durch ein SEO-Tool erweitert werden, wie zum Beispiel für WordPress Seiten: Yoast oder RankMath. Diese übernehmen für euch das Pixel zählen und geben euch eine Tendenz auf die Länge eures Title-Tags.

Meta-Description

Bei der Meta-Description handelt es sich um eine Beschreibung der einzelnen Webseite. Dieser hat zwar keinen direkten Einfluss auf das Ranking bei Google, wird allerdings in den meisten Fällen von Google als Beschreibungstext in den Suchergebnissen angezeigt und hat so Einfluss darauf ob ein Suchender auf das Ergebnis klickt. Daher ist es wichtig eine aussagekräftige und ansprechende Meta-Description für jede der Webseiten zu hinterlegen, am besten mit einer Call-to-Action wie zum Beispiel „Jetzt mehr erfahren“.

Im folgenden Beispiel zeigen wir, wie die Meta-Description im Quellcode ihrer Webseite aussieht. 

1
<meta name="description" content="Mehr Leads und Verkäufe mit Hilfe von Performance Marketing. Wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihrer Online Marketing Strategie.">

Das zweite Beispiel zeigt das Ergebnis zu dem Suchbegriff „MISSION OM“ in der Google Suchmaschine. Der rot unterlegte Text „Mehr Leads und Verkäufe mit Hilfe von Performance Marketing. Wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihrer Online Marketing Strategie.“ zeigt, wie die Meta Description in den Google Suchergebnissen angezeigt wird.

Anzeige Title Tag in den Google Suchergebnissen
Meta-Description bei der Suche nach "MISSION OM"

Die Meta-Description kann in den meisten CMS bereits ebenfalls wie der Title Tag gepflegt werden oder die Möglichkeit über eine Erweiterung geschaffen werden.

Sprache

Bei der Language „Lang“ sollte die Sprache eingestellt sein, in der die Inhalte auf der Website tatsächlich sind. Für eine Seite mit deutschen Inhalten, wie mission-om.de sollte hier wie im Beispiel „de-DE“ für deutsch stehen. Für eine Seite mit englischen Inhalten sollte hier dementsprechend en angegeben sein.

Überschriftenstruktur

Eine optimale Gliederung und ein strukturierter Aufbau bilden das Grundgerüst einer erfolgreichen Webseite. Für eine optimierte Seite sollten Sie die Gliederung der Überschriften beachten. Die Überschriften Struktur sollte wie in einem Buch aufgebaut sein. Der Buchtitel stellt die H1 Überschrift dar und sollte nur einmalig verwendet werden. Optimal ist es die „h1“ (Hauptüberschrift) nach Möglichkeit das Keyword enthält, auf welches die Seite ranken soll.

Überschriften sollten nicht als optisches Mittel verwendet werden, sondern den Content strukturieren. Optische Anpassungen können mit Hilfe von CSS vorgenommen werden.

Website Überschriften H1-H4
Überschriftenstruktur
1
<h1>Online Marketing Agentur</h1>

Die Überschriften auf der zweiten Ebene werden mit H2 deklariert usw. Im Gegensatz zur H1 Überschrift, können von diesen Überschriften mehrere pro Webseite auftreten. 

1
<h2>Dienstleistungen</h2>
1
<h2>Referenzen</h2>

Content

Ein sehr wichtiges Element der OnPage-Optimierung stellt die Optimierung der Inhalte auf der Seite dar. Darunter fallen Texte, Bilder und Videos. Der Content sollte einzigartig und perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst sein. Die Inhalte sollten klar strukturiert sein und der Text sollte wichtige und passende Keywords enthalten für welche die Website Ranken sollte. Allerdings sollte eine übertriebene Nennung von Keywords vermieden werden. Das wichtigste ist, dass der Content ansprechend für den User gestaltet ist.

Bilder

Auch für Bilder bieten sich Möglichkeiten zur Optimierung. So sollte der Dateiname des Bildes entsprechend angepasst sein und etwas darüber aussagen was auf dem Bild zu sehen ist. Es kann Groß- und Kleinschreibung verwendet werden, anstatt eines Abstands sollte ein „-“ verwendet werden, ebenfalls sollten Umlaute umgeschrieben werden „ä“ -> „ae“.  

Selbes gilt für das ALT-Tag, „ALT“ steht für „Alternative“. Das ALT-Tag beschreibt, was auf der Abbildung zu sehen ist und wird angezeigt, falls das Bild aus bestimmten Gründen nicht angezeigt werden kann. Es ist zudem von Wichtigkeit, um Menschen mit einer Sehbehinderung ein barrierefreies Internet zu ermöglichen. In diesen Fällen wird das ALT-Tag von einem Screenreader vorgelesen.

1
<img src="https://mission-om.de/wp-content/uploads/SEO-Suchmaschinen-Optimierung-300x300.png" alt="SEO - Suchmaschinenoptimierung">

Mobile Darstellung

Durch die kontinuierliche Ausbreitung von mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets, wird bei der Bewertung der Webseite für Suchmaschinen, die optimale Darstellung für mobile Geräte immer wichtiger und stellt damit einen wichtigen Rankingfaktor dar. Entscheidend dabei ist, in wie weit die Seite für unterschiedliche Geräte optimiert ist. Es soll verhindert werden, dass der User Zoomen muss um Texte zu lesen, sowie alle Links problemlos anklickbar sind. Dadurch wird auch mobilen Nutzern das bestmögliche Erlebnis und ein hoher Grad an Usability geboten.

Um zu testen, wie responsive Ihre Website ist und wie diese mobilen Nutzern dargestellt wird, können sie den mobile friendly Test von Google durchführen.

Pagespeed - Ladegeschwindigkeit der Seite

Eine gute Ladegeschwindigkeit der Seite wirkt sich nicht nur positiv auf das Nutzererlebnis, sondern auch auf das Ranking aus. Daher sollte man darauf achten die Datengröße von Inhalten so gering wie möglich zu halten.

Sie sind sich unsicher, wie sie die Ladezeit ihrer Website optimieren können? Testen sie ihre Seite mit dem Pagespeed Insights Tool von Google.

Canonical Tag

Es kann vorkommen, dass Seiten über unterschiedliche URLs erreicht werden können oder verschiedene Seiten mit sehr ähnlichem Inhalt existieren. Nutzt die Webseite bspw. dynamische URLs, bei der die Inhalte nicht maßgeblich verändert werden, wie z.B. Sessions-IDs oder verschiedene Darstellungen einer Kategorieseite, sieht Google diese als doppelte Version derselben Seite an. Diese Phänomen trifft zum Beispiel oft bei der Startseite auf.

Beispiel:

  • https://mission-om.de/
  • https://mission-om.de/index.php

Durch das Canonical Tag gibt man an, welche URL die kanonische d.h. die Originalseite ist. Die anderen URLs werden dann als doppelte URLs betrachtet und nicht indexiert. Gibt man kein Canonical Tag an, legt Google selbständig fest, welche der Seiten die Originalseite ist. Der Canonical Tag verhindert das indexieren von gleichen Webseiten. 

1
<link rel="canonical" href="https://mission-om.de/">

robots.txt

Mit der robots.txt-Datei können die den Suchmaschinen-Crawlern mitteilen, welche Seiten oder Dateienberücksichtigt werden sollen und welche nicht. Hier können Sie Seiten wie den Einkaufswagen oder den Check Out vom Crawl ausschließen, da diese für die Suchmaschinen irrelevant sind. Zudem hat man dort die Möglichkeit den Crawlern mitzuteilen unter welcher URL die Sitemap zu finden ist.

Jede Website sollte über eine robots.txt-Datei verfügen. Sollte Ihre Seite bisher über keine solche Datei verfügen, empfilt es sich eine zu erstellen.

Sofern eine robots.txt vorhanden ist, findet man diese in dem man an die URL der Startseite „/robots.txt“ anhängt.
Beispiel: https://mission-om.de/robots.txt

Sitemap

Mit der Sitemap helfen sie den Suchmaschinen dabei Ihre Seite zu crawlen. Die Sitemap ist eine Datei die sich auf Ihrer Website befindet und die einzelnen Unterseiten der Website auflistet. Sie dient dazu die Suchmaschinen über die Struktur der Inhalte der Website zu informieren und Ihr so das Crawling zu erleichtern. Sie informiert die Suchmaschinen zudem über neue oder geänderte Seiten auf Ihrer Website. Aus diesem Grund ist es für jeder Website empfehlenswert eine solche Sitemap anzulegen.

Brauchen Sie Hilfe bei der SEO OnPage-Optimierung oder in anderern Bereichen des Online Marketings?
Dann kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich und vereinbaren Sie eine kostenfreie Erstberatung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.