Blog
Online Marketing

Facebook Zielgruppe erstellen

Sind Sie gerade dabei eine Facebook Zielgruppe für Ihre Facebook Anzeige zu erstellen und wissen nicht wie Sie am besten vorgehen sollen? In diesem Artikel wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt wie Sie eine Facebook Zielgruppe erstellen.

Wo finde ich die Zielgruppen im Werbeanzeigenmanager?

Gehen Sie zunächst in den Facebook Ads Werbeanzeigenmanager.
Dort angekommen klicken Sie auf den Reiter „Business Manager“ und wählen dann „Zielgruppen“ aus.

Zielgruppe erstellen blauer Button
Facebook Zielgruppe erstellen

Dieses Tool ist der Zielgruppenmanager oder auch „Facebook Audience Manager“ genannt. Hier können Sie Zielgruppen nach Ihren Bedürfnissen anlegen. Welche Zielgruppe Sie letztendlich verwenden möchten ist Ihnen überlassen.

Zielgruppe erstellen

Bevor Sie eine Zielgruppe erstellen können, müssen Sie eine Anzeige im Werbeanzeigenmanager erstellen. Klicken Sie hierfür im Menü auf „Zielgruppen“ und wählen Sie dann im linken Menüreiter „Werbeanzeige erstellen“ aus. Wählen Sie nun das Ziel Ihrer Anzeige aus – zum Beispiel Reichweite, Conversion, Traffic, Interaktionen, Videoaufrufe, Leadgenerierung oder Markenbekanntheit. Danach kommen Sie direkt in die Anzeigengruppe / Zielgruppe.

Facebook Zielgruppe erstellen
Facebook Zielgruppe erstellen

Sie können nun eine neue Zielgruppe erstellen oder eine vorhandene Zielgruppe die zuvor abgespeichert worden ist verwenden. Facebook unterscheidet dabei zwischen drei Arten von Zielgruppen:

  • Custom Audiences
  • Lookalike Audiences
  • Gespeicherte Zielgruppen

Custom Audience

Erstellen einer Custome Audience
Custom Audience erstellen

Custom Audiences sind dynamische Zielgruppen. Mit einer Custom Audience wenden Sie sich somit an Personen, die eine bestimmte Bedingung erfüllen, wie z.B. „eine Person die schon einmal mit Ihrem Unternehmen interagiert“ hat, „alle Website Besucher der letzten 365 Tage“, Nutzer Ihrer App, Abonnenten Ihrer E-Mail-Liste oder Kontakte aus Ihrem CRM-System. Sie erreichen somit Menschen, die Interesse an Ihren Angeboten oder Dienstleistungen haben. Diese Zielgruppe aktualisiert sich täglich selbst und ist entweder mit den gesammelten Daten auf Ihrer Website verbunden oder interagiert mit Verhaltensweisen von Usern innerhalb von Facebook oder Instagram. Wenn Sie diese Zielgruppe auswählen können Sie mit der Voraussetzung von Facebook-Pixel mit eigenen Daten Quellen oder den eigenen Facebook Daten arbeiten.

Lookalike Audience

Lookalike Audience erstellen
Lookalike Audience erstellen

Wenn Sie bereits eine Zielgruppe erstellt haben bei der eine Sättigung eingetreten ist, dann können Sie eine „Lookalike“ von dieser erstellen. Sättigung bedeutet in diesem Falle, das Sie bereits alle Menschen innerhalb dieser Zielgruppe erreicht haben. Mit einer Lookalike Audience sprechen Sie Personen an, die ähnliche Such- und Kaufverhalten haben wie Ihre Bestandskunden. Ein Beispiel hierfür wäre eine Fitness Website, die häufig von sportlich aktiven Frauen und Männern anfang 20 besucht wird. Mit einer Lookalike Audience könnten Sie Facebook beauftragen, noch mehr sportlich aktive Männer und Frauen Anfang 20 zu erreichen. Dadurch werden auf einfache Weise neue Kundenkreise generiert.

Gespeicherte Zielgruppen

Gespeicherte Zielgruppe erstellen
Kombination von gespeicherten Zielgruppen

Mit gespeicherten Zielgruppen ist es möglich, eine bereits erstellte Audience zu kombinieren und mit bestimmten Eigenschaften von Personen in Verbindung zu setzen. Anhand verschiedener Merkmale können „Kernzielgruppen“ komplett selbst definiert werden. Hier können Sie demografische Merkmale, Interessen,Verhaltensweisen und weitere Angaben der Zielgruppe selbst festlegen. Ihr Vorteil dabei ist, dass es Ihnen überlassen wird, wie groß Ihre Zielgruppe am Ende ist und auf welche spezifischen Werte Sie legen. Der Nachteil von „Kernzielgruppen“ ist, dass Sie mit der Zielausrichtung Ihres Kundenstammes auch schnell daneben liegen können. Um die „Kernzielgruppen“ effizient nutzen zu können, sollten Sie Ihren Kundenstamm und Ihre Interessenten und deren Lebensumstände sehr genau kennen.

Demografische Merkmale

Demografische Merkmale wie zum Beispiel Standort, Alter, Geschlecht und Sprache werden bestimmt, um eine Facebook Zielgruppe einzuordnen. So ist es beispielsweise möglich die Altersspanne der Zielgruppe festzulegen und welches Geschlecht diese haben soll. Auch eine Eingrenzung anhand des Stand-/Wohnortes oder der Sprache ist möglich. Soweit von den Nutzern angegeben können auch Informationen über den Beziehungsstatus oder den Arbeitgeber für das Targeting genutzt werden.

Demographische Daten auswählen
Demografische Merkmale auswählen

Bei den Standortdaten ist es ratsam die Option „Wohnt an diesem Ort“ auszuwählen, da sonst allen Personen die sich an Ort XY befinden, Ihre Werbeanzeige ausgespielt bekommen. Je nach Vorhaben kann dies natürlich auch gewollt sein und sich positiv auswirken. Wählen Sie zum Beispiel „Personen, die kürzlich an diesem Ort waren“ aus, beziehen Sie automatisch auch alle Touristen in die Zielgruppe mit ein. Das sollten Sie unbedingt bedenken, wenn Sie Ihre Audience erweitern möchten.

Desweiteren kann der Standort und der Radius gewählt werden, um den Bereich einzugrenzen, in welchem die Anzeige ausgestrahlt werden soll. Bei einer lokalen Anzeigenschaltung empfiehlt es sich den Radius klein zu halten, damit die Anzeige nur Personen angezeigt wird, die sich innerhalb der Kilometerangabe aufhalten.

Im nächsten Schritt kann das Alter der Zielgruppe gewählt werden. Hier sollte man sich fragen, ob sich die Anzeige eher an ein junges oder älteres Publikum richtet oder sogar an beide. Als Anhaltspunkt können Sie die Statistiken Ihrer Website auf Facebook nutzen. Dazu rufen Sie diese auf, klicken auf das Menü des „Business Managers“, scrollen runter bis zum Menüpunkt „Analyse und Berichterstellung“ und klicken auf „Audience Insights“. Es öffnet sich nun eine Auswertung von Alter und Geschlecht bezüglich Ihrer aktuellen Abonnenten.

Unter „Detailliertes Targeting“ können nun Interessen und Lebensumstände Ihrer Zielgruppe definiert werden. Hier sollten Sie ziemlich akkurate Angaben machen, damit die Werbeanzeige an die richtigen Personen ausgespielt wird. Sie sollten also genau wissen wer Ihre potentiellen Kunden sind. Je genauer Sie Ihre Kunden kennen, desto besser können Sie beim „Detaillierten Targeting“ Eigenschaften auswählen, die zu Ihren Kunden passen. Wir haben dafür einen eigenen Blogbeitrag verfasst, um die UND/ODER Verknüpfungen für Sie verständlicher darzustellen: Zielgruppen verknüpfen für Facebook Anzeigen

Verbindungsarten hinzufügen Facebook
Verbindungsarten hinzufügen

Im letzten Punkt, stellen Sie ein, welche Sprache Ihre Zielgruppe spricht und welche Verbindung sie zu Ihrem Unternehmen haben sollen. Sie können zum Beispiel Personen auswählen, die Ihre App genutzt haben oder Personen auswählen denen Ihre Seite gefällt. Sie legen also fest ob die Zielgruppe einen Bezug zu Ihrer Seite / App etc. haben soll oder nicht. Wenn Sie beispielsweise nur Nutzer erreichen wollen die Sie noch nicht kennen, dann wählen Sie „Personen ausschließen, denen deine Seite gefällt“ aus, damit ist gewährleistet das nur neue Nutzer erreicht werden.

Zielgruppen speichern

Sofern Sie nun mit einer Zielgruppe zufrieden sind, speichern Sie diese ab. So können Sie die Zielgruppe bei der nächsten Werbeanzeige wieder verwenden, statt alle Angaben erneut einzutragen. Das spart vor allem dann Zeit, wenn Sie vor haben häufiger auf Facebook zu werben. Sie haben auch die Möglichkeit mehrere Zielgruppen zu speichern und diese dann je nach Bedarf auszuspielen.

Fazit

Mit den aktuell drei verschiedenen Arten von Zielgruppen, deckt Facebook alle wichtigen Funktionen einer Zielgruppe ab. Eine Facebook Zielgruppe ist dafür da, dass Ihre Anzeige an den Personenkreis ausgespielt wird, für den Ihr Angebot interessant ist. Voraussetzung für die Erstellung einer erfolgreichen Facebook Zielgruppe ist, dass Sie Ihre potentiellen Kunden kennen und möglichst viele Informationen über sie gesammelt haben. Es empfiehlt sich daher so früh wie möglich Kundendaten zu sammeln.

Brauchen Sie Hilfe rund um das Thema Social Media Marketing oder in anderern Bereichen des Online Marketings?
Dann kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich und vereinbaren Sie eine kostenfreie Erstberatung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.