Online Marketing

Instagram Beiträge vom Desktop PC posten

Mithilfe des kostenlosen Instagram Creator Studios können Instagram Beiträge über den Desktop PC gepostet werden. Derzeit ist es möglich am Desktop PC Postings zu planen und diese anschließend zu veröffentlichen, ohne dabei die Instagram App via Smartphone nutzen zu müssen. Zudem bietet es die Möglichkeit Analysedaten innerhalb der letzten 7 Tage zu sichten und vereinfacht das Verwalten mehrerer verknüpfter Instagram Konten, mit nur einem Zugang. Was dahinter steckt und wie Sie das ganze nutzen können, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Voraussetzungen für Desktop Postings

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für die Nutzung des Instagram Creator Studios müssen Sie über ein professionelles Instagram-Konto verfügen.
Zudem muss der Instagram Account mit der Facebookseite des Unternehmens verknüpft sein.  

Im ersten Schritt verknüpfen Sie Ihr Instagram-Konto mit Ihrem Facebook-Konto.
Dazu gehen Sie in Ihrem Instagram-Profil auf Einstellungen → Konto → Verknüpfte Konten.
Dort wählen Sie Facebook aus und geben Ihre Facebook-Login-Informationen ein.

Sofern es sich bei Ihrem Instagram-Konto um ein persönliches und nicht um ein professionelles Konto handelt, müssen Sie dieses nun umwandeln. Dazu gehen Sie in Ihrem Profil auf Einstellungen → Konto und wählen dort „zu professionellem Konto wechseln“.

Auch in Ihrem Facebook-Konto gibt es Einstellungen die zu beachten sind. Dabei ist es egal, ob die Facebook-Seite auf privat oder auf öffentlich eingestellt ist. Wichtig ist, dass nun jeder der berechtigt ist die Facebook-Seite zu verwalten, über die Verknüpfung im Instagram Creator Studio, auch Zugriff auf das verknüpfte Instagram-Profil hat. Dabei ist die Seitenrolle die einem Nutzer zugewiesen wird wichtig, sie entscheidet darüber, welche Berechtigungen der Nutzer auf der Facebook-Seite bzw. dem Instagram-Konto im Creator Studio besitzt.

Content-Sammlung

Das Instagram Creator Studio gibt dem Nutzer mit der Content-Sammlung einen Überblick über alle Beiträge die er auf Instagram veröffentlicht hat oder die sich in der Planung befinden.

Übersicht der Instagram Beiträge in der Conten-Sammlung
Content-Sammlung Übersicht

Die Inhalte können nach folgenden Kriterien gefiltert werden:

  • Nach Beitragsart: Filtern Sie die Inhalte nach der Beitragsart. Je nach Wahl werden Ihnen die entsprechenden Beiträge angezeigt
  • Nach dem Beitragsstatus: Filtern Sie die Inhalte nach dem Status. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit sich alle veröffentlichten, alle geplanten oder alle archivierten Beiträge anzeigen zu lassen.
  • Nach dem Zeitraum: Hier können Sie sich alle Beiträge anzeigen lassen, die in einem bestimmten Zeitraum veröffentlicht wurden.
  • Es ist auch möglich über die Suchfunktion nach einem bestimmten Beitrag zu suchen.

Dabei werden alle wichtigen Informationen zum jeweiligen Beitrag angezeigt. Man findet hier die Beitragsart, die Vorschau der Beitrags-Cover sowie die Bildunterschriften, der Beitragsstatus, das Datum der Veröffentlichung und die Anzahl der „Gefällt mir“-Angaben sowie der Kommentare. 

Einsehbare Beitragsaktivitäten:

  • Performance Kennzahlen: Anzahl der Likes, Kommentare und Abspeicherungen
  • Interaktionen: Wie oft Ihr Profil über den gewählten Beitrag aufgerufen wurde
  • Discovery: Wie viele Nutzer dieser Beitrag hinsichtlich Impressionen und Reichweite erreicht hat als auch die Anzahl der neuen Abonnenten
  • Beitragsstatus: Veröffentlicht, Geplant, Entwurf oder Archiviert

Erstellung von Beiträgen am Desktop PC

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dank dem Instagram Creator Studio lassen sich mit wenigen Klicks Beiträge vom Desktop PC aus posten, bearbeiten und löschen.

Im Instagram-Feed auf dem Desktop PC posten
Instagram Beitrag am PC verfassen - Creator Studio

Formate für Beiträge

  • Im Creator Studio kann man bei der Erstellung eines Beitrags zwischen einem einzelnen Foto (Fotobeitrag), mehreren Fotos (Karussell-Beitrag), einem einzelnen Video mit einer Länge von 3-60 Sekunden (Videobeitrag) und einem einzelnen Video von 1-60min (IGTV-Beitrag) auswählen.
  • Es ist zusätzlich möglich eine Bildunterschrift zu verfassen, den Standort hinzuzufügen oder die die Funktion „Auf Facebook posten“ zu aktivieren.
  • Creator Studios erlaubt es zudem die Kommentarfunktion für Beiträge zu deaktivieren.
 
Bei der Veröffentlichung von Beiträgen können Sie aus drei Optionen wählen. Bei der ersten Option wird der Beitrag beim Klick auf „Jetzt veröffentlichen“ umgehend veröffentlicht. Eine weitere Option ist die Veröffentlichung zu einem festgelegten Zeitpunkt. Dabei Legt der Ersteller den genauen Zeitpunkt fest an dem der Beitrag veröffentlicht werden soll. Die letzte Option ist das Speichern des Beitrag als Entwurf. Hierbei kann der Beitrag zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.
„Auf Facebook posten“ zu aktivieren.
 
Es gibt im Creater Studio auch die Möglichkeit bereits veröffentlichte Beiträge zu bearbeiten. So können beispielsweise die Bildunterschriften oder die Alternativtexte bearbeitet werden. Auch das hinzufügen des Standortes oder das Markieren von Personen in Fotobeiträgen oder Geschäftspartnern in Beiträgen mit Branded Content ist möglich. Beiträge können selbstverständlich auch wieder gelöscht werden.

Insights

Mithilfe des integrierten Insight-Tools kann man sich einen Überblick bezüglich der Aktivitäten des Kontos und deren Zielgruppe verschaffen. Es werden nur die Insights der letzten 7 Tage zusammengefasst dargestellt. Den Zeitraum kann man derzeit nicht manuell auswählen.

Insights Aktivitäten
Instagram Insights - Creator Studio

Kennzahlen in der Kategorie „Aktivität“:

  • Anzahl der hochgeladenen Beiträge innerhalb der letzten 7 Tage
  • Interaktionen: Profilaufrufe, Anrufe, E-Mails, Website-Aufrufe, SMS und Routenplaner
  • Discovery: Erreichte Konten und Impressionen

Kennzahlen in der Kategorie „Zielgruppe“:

  • Alter und Geschlecht deiner Abonnenten innerhalb der letzten 7 Tage
  • Verweildauer deiner Abonnenten zu bestimmten Uhr und Tageszeiten
  • Länder und Städte: Die Standorte, an denen sich Ihre Abonnenten aufhalten.

Vorteile Instagram Desktop vs. Mobile

Das Instagram Creator Studio bietet im Vergleich zur mobilen Instagram App sowie der dazugehörigen Desktop-Version einige Funktionen, die die Verwaltung, Bearbeitung und die Planung von Instagram Beiträgen erleichtern.

Das Instagram Creator Studio bietet neben relevanten Informationen zu Instagram Beiträgen, Kennzahlen hinsichtlich der Zielgruppen- und Kontoaktivität sowie ein Multi-Account-Management um mehrere Instagram-Konten zu verwalten. Damit ist es möglich ohne aufwendige Zwischenschritte mehrere Instagram Konten zu bedienen und zwischen deren Content-Sammlungen inklusive Insights zu wechseln. Wie bereits im Kapitel Anforderungen erwähnt, benötigt man hierfür unbedingt die Zugriffsrechte für ein professionelles Instagram-Konto, sowie die verknüpfte Facebook-Seite.

Beiträge inhaltlich wie zeitlich zu planen gehört zu den bedeutendsten Funktionen des Tools, da man bisher nur manuell Beiträge über die mobile Instagram-App veröffentlichen konnte. Dies bedeutet, dass man zum Zeitpunkt des Uploads am Smartphone anwesend sein musste. Nun können Inhalte im Voraus geplant und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Beiträge mit Branded Content lassen sich ab sofort miteinander vergleichen. Diese Funktion erleichtert die Messung sowie die Analyse mehrerer Kennzahlen. Im Bereich der Monetarisierung lassen sich diese Kennzahlen zudem exportieren.

Im Vergleich zu vielen anderen kostenpflichtigen Tools, die bisher mit ähnlichen Funktionen für die Planung genutzt wurden, punktet das Instagram Creator Studio mit kostenfreier Nutzung.

Grenzen Instagram Desktop vs. Mobile

Im aktuellen Status ist die Erstellung von Story-Beiträgen und die Erstellung von Karussell-Beiträgen bestehend aus Fotos oder Videos nur über die mobile Instagram App möglich. Ob und wann diese Funktionen auch beim Instagram Creator Studio zur Verfügung stehen bleibt abzuwarten.

Fazit

Mit dem kostenlos nutzbaren Instagram Creator Studio ist es möglich sich einen Überblick der Content-Sammlung zu verschaffen, Beiträge im Voraus zu planen oder nachträglich zu bearbeiten, Insights am Desktop einzusehen sowie mehrere Konten an einem Platz zu verwalten. Das offizielle Tool erleichtert das Vorhaben hinsichtlich der Messung und Analyse von Daten, der Planung und das Posten von Beiträgen und der Verwaltung einzelner oder mehrerer Konten. Mit diesem Tool lässt es sich effizient Arbeiten und man kann dazu auch noch Zeit einsparen. Zu empfehlen ist es für diejenigen, die Instagram professionell nutzen.

Brauchen Sie Hilfe rund um das Thema Social Media Marketing oder in anderern Bereichen des Online Marketings?
Dann kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich und vereinbaren Sie eine kostenfreie Erstberatung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.